In Deutschland werden in den kommenden Tagen mehr als 100.000 Kreditkarten, egal ob Mastercard, VISA oder andere, umgetauscht werden, nachdem es zu einem Datenklau bei einem spanischen Dienstleister kam. Wir zeigen, was für eine Möglichkeit es gibt, weiter mit Kreditkarten zu zahlen und doch sicher zu sein. Diese Kreditkarten gibt es dabei sogar ohne Schufa-Prüfung.

Die Lösung ist eine so genannte Prepaid Kreditkarte. Sie ist allgemein insbesondere dann zu empfehlen, wenn es um erhöhte Sicherheit und auch Anonymität geht, wie zum Beispiel bei Bezahlvorgängen im Internet.

Das Prinzip ist dem eines Prepaid-Vertrages beim Handy ganz ähnlich: Man überweist einen Geldbetrag auf das Kartenkonto der Kreditkarte und kann dann nur diesen nutzen. Ist dieser Betrag aufgebraucht, so kann die Kreditkarte nicht mehr benutzt werden.

Kreditkarte ohne Schufa
Der positive Nebeneffekt ist dabei, dass durch die Guthabenregelung keine positive Bonität nachgewiesen werden muss. Somit kann man auch mit negativem Schufa-Eintrag eine Prepaid Kreditkarte nutzen und steht dann auch bei Internet-Angeboten, die eine Kreditkartenbezahlung verlangen, nicht außen vor. Außerdem ist hier die Preisgabe der eigenen Identität nicht notwendig.

Hätten die Spanien-Reisenden Prepaid-Kreditkarten benutzt, so wären diese mindestens so sicher gewesen wie eine Geldbörse mit Bargeld. Wäre die Karte aufgebraucht gewesen, so wäre sie für die Diebe nutzlos. Empfehlenswert ist es im Urlaub mit der sicheren ec-/Maestro-Karte bzw. jetzt GiroCard genannt, mithilfe der PIN jeweils kleinere Beträge auf das Konto der Kreditkarte zu überweisen. Diese ec-Karte kann dann im Hotelsafe deponiert werden, und man kann mit seiner Prepaid Kreditkarte bequem bezahlen.

LBB Prepaid VISA Kreditkarte
Empfehlenswert ist hier das Angebot der Landesbank Berlin. Die LBB war die erste, die eine Prepaid Karte auf den deutschen Markt gebracht hat, wobei es sich um eine echte VISA Karte handelt, die an allen 24 Mio. Akzeptanzstellen eingesetzt werden kann. Sie ist schon ab einem Alter von 14 geeignet, eine Verschuldung ist hier von vornherein ausgeschlossen. Sie kann für diese Altersklasse entsprechend als XBox VISA Card prepaid in entsprechendem Design bestellt werden.

Sie ist für 39 Euro pro Jahr erhältlich, es fallen keine weiteren Kosten an. Das Guthaben, das man auf das Kartenkonto überweist, wird zudem mit bis zu 2,25% p.a. verzinst. Sie kann als sichere Alternative durchaus empfohlen werden.


Einen Kommentar schreiben

AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de