08.07.2014 – 13:19
Autor: Kredit News


Während sich die Konditionen für Ratenkredite auch nach der Anfang Juni von der EZB beschlossenen Leitzinssenkung bis auf wenige Ausnahmen kaum verändert haben, haben die Bauzinsen seit Kurzem ein neues Allzeittief erreicht. Aufgrund fallendender Anleiherenditen senkte auch die KfW die Zinssätze für diverse Förderkredite; damit verbunden war eine erneute Verbilligung des SWK Bank Solarkredites. Im Detail:

Deutlich verbesserte Konditionen für den Sofortkredit der CreditPlus Bank

Die Anfang Juni dieses Jahres von der CreditPlus Bank beschlossene Zinssenkung ist mit der zur gleichen Zeit vorgenommenen Leitzinssenkung wohl kaum in Zusammenhang zu bringen. Denn während die EZB zum 5.6.14 eine Zinssenkung um 0,10 %-Punkte beschlossen hatte, senkte die CreditPlus Bank den bonitätsabhängigen Zinssatz für ihren Sofortkredit gleich um bis zu 1,10 %-Punkte.

Am deutlichsten betroffen von der Konditionsverbesserung waren Kleinkredite in Beträgen zwischen 2.500 Euro und 9.999.99 Euro. Für Kredite dieser Größenklasse hatte der Bestzinssatz zuvor bei 4,49 % effektiv gelegen; jetzt beläuft er sich nur noch auf 3,49 % effektiv. Der neue Minimalzinssatz ist jetzt zugleich der Bestzinssatz für alle Kredite zwischen 10.000 Euro und 50.000 Euro, die zuvor mit 4,49 % effektiv exakt einen %-Punkt mehr gekostet hatten. Auch die bei der CreditPlus Bank erhältlichen Beträge zwischen 50.000,01 Euro und 70.000 Euro wurden günstiger. Sie sind jetzt bei sehr guter Bonität bereits ab 5,49 % effektiv erhältlich; zuvor lag der Bestzinssatz in letztgenannter Betragsgruppe bei 5,99 % effektiv.

Die weniger gute Nachricht: Für Durchschnittsverdiener blieb alles beim Alten. Der für sie maßgebliche Zwei-Drittel-Zinssatz, der allerdings schon im Januar dieses Jahres deutlich abgesenkt worden war, beträgt unverändert 6,59 % effektiv.

Bauzinsen haben neues Allzeittief erreicht

Auch die in den letzten Wochen zu beobachtenden starken Verbilligungen der Immobilienkredite um bis zu 0,60 %-Punkte sind nicht mit der Leitzinssenkung zu erklären. Vielmehr veranlassten geopolitische Risiken die internationalen Anleger, sich erneut in den vermeintlich sicheren Hafen der deutschen Anleihen zu begeben. Erhöhte Nachfragen nach diesen Papieren sorgten für steigende Kurse und folglich fallende Renditen. Die Nutznießer der zunächst von der Ukraine-Krise und dann von den Kämpfen im Irak ausgelösten Unruhen sind die deutschen Häuslebauer und Immobilienbesitzer, die einen Immobilienkredit zur Erst- oder Anschlussfinanzierung derzeit so günstig erhalten wie noch nie seit der Gründung der Bundesrepublik: Eine Baufinanzierung mit fünfjähriger Zinsbindung ist aktuell bereits ab 1,22 % effektiv erhältlich; diesen Zinssatz fanden wir zum 26.6.14 bei DTW-Immobilienfinanzierung. Die beste Offerte für einen Immobilienkredit mit zehnjähriger Zinsfestschreibung stellte gleichtägig Baufi24 mit dem Bestsatz von nur 1,31 % effektiv.

Doch wer umsichtig handelt, wählt in einer Niedrigzinsphase eine Zinsbindung von mehr als 10 Jahren. Das fällt derzeit leicht, denn selbst ein auf 25 Jahre zinsgesichertes Baudarlehen ist bereits ab 2,68 % effektiv (Baufi24) zu haben.

ING-Diba Baufinanzierung erneut günstiger geworden

Wenn sich die Refinanzierungsbedingungen für Immobilienkredite verändern, passen mit kleinem zeitlichen Verzug alle Anbieter ihre Konditionen entsprechend an. Doch nur Wenige geben den Bauherren und Kreditvermittlern bis zum jeweiligen Widerruf feste Zinssätze anhand. Zu den vereinzelten Anbietern mit nicht täglich wechselnden Konditionen gehört die ING-Diba, die ihre Basiszinssätze seit unserem letzten Bericht mehrfach, zuletzt zum 21.5.14, zurückgenommen hatte. Die aktuelle Bandbreite für die Basiskonditionen, die für Finanzierungen bis zu 60 % der Herstellungskosten/des Kaufpreises gelten, liegt bei nur noch 1,56 % bis 2,99 % effektiv.

Erfreulich ist, dass der zuvor schon eingeräumte Zinsrabatt von 0,10 %-Punkten, der für Neufinanzierungen und Anschlussfinanzierungen gewährt wird, dennoch erhalten blieb. Profitieren können davon jedoch nur wenige Bauherren, denn der Zinsrabatt gilt derzeit nur für Finanzierungen ab 300.000 Euro. Anders sieht das aus bei dem zweiten, nur „für kurze Zeit“ eingeräumtem Vorteil, der eine bereitstellungszinsfreie Zeit von 12 statt regulär 6 Monaten beinhaltet. Dementsprechend sind bei der beliebten Direktbank auf Frankfurt am Moin bis auf Weiteres auch Forward-Darlehen mit einer zinszuschlagsfreien Zeit von bis zu 12 Monaten erhältlich.

Aktionsangebot der Sparda-Bank München

Die grundsätzlich täglich veränderlichen Bestzinssätze für die SpardaBaufinanzierung der Sparda-Bank München liegen aktuell abhängig von der gewünschten Zinsbindung zwischen 1,46 % effektiv (Zinsbindung 5 Jahre) und 2,91 % effektiv (Zinsbindung 25 Jahre). Doch wer sich für ein Baudarlehen mit zehnjähriger Zinsbindung interessiert, darf sich bis zum 11.7.14 über ein erst seit wenigen Tagen gültiges Aktionsangebot zu 2,00 % effektiv freuen. Diese Offerte gilt für einen Immobilienkredit ab 50.000 Euro bei einem Beleihungsauslauf von maximal 60 % des Beleihungswertes. Im Angebot enthalten sind 6 Monate ohne Bereitstellungszinsen sowie die bei diesem Anbieter immer geltende Zusicherung, dass der Kredit in keinem Fall verkauft werden wird.

Zinssenkungen für diverse KfW-Förderkredite

Bereits zum 21.5.14 hatte die bundeseigene KfW die Konditionen für verschiedene Förderkredite zurückgenommen. Betroffen waren Kredite aus den Programmen

  • 159 (Altersgerecht Umbauen),
  • 153 (Energieeffizient Bauen),
  • 124 und 134 (Wohneigentumsprogramm),
  • 270 (Erneuerbare Energien Programmteil „Standard“),
  • 274 (Erneuerbare Energien Programmteil “Standard“- Photovoltaik),
  • 275 (Erneuerbare Energien Speicher) und
  • 271 (erneuerbare Energien „Premium“)

Noch günstiger sind einige dieser Kredite beispielsweise über die Interhyp erhältlich. Dieser Vermittler arbeitet mit Instituten zusammen, die unter anderem auf die Kredite aus den Programmen 153 und 124 einen Zinsrabatt von bis zu 0,30 %-Punkten gewähren. Einen noch größeren Zinsrabatt von bis zu 0,40 %-Punkten stellt DTW-Immobilienfinanzierung in Aussicht.

SWK Bank Solarkredit jetzt ab 1,96 % effektiv erhältlich

Immer dann, wenn sich die Konditionen für den KfW-Kredit 274 verändern, nimmt auch die SWK Bank eine Zinsanpassung für den dort erhältlichen Solar- oder Photovoltaikkredit vor. Das ist nur logisch, denn bei dem in Beträgen von 5.000 Euro bis zu 100.000 Euro erhältlichen Solarkredit des Ratenkreditspezialisten aus Bingen handelt es sich um den auf die Bedürfnisse privater Bauherren zurechtgestutzten KfW-Förderkredit aus dem Programm 274. Aktuell gilt für diesen Förderkredit mit bonitätsabhängigen Konditionen bei der SWK Bank eine Zinsspanne von 1,96 % effektiv bis 4,42 % effektiv.

Ähnliche Beiträge


    Einen Kommentar schreiben

    AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de