26.08.2014 – 13:08
Autor: Kredit News


Im Laufe der vergangenen Wochen sind die Konditionen für Ratenkredite fast unverändert geblieben; nur bei genauem Hinschauen lassen sich bei einem Produkt wesentliche Verbesserungen entdecken. Bei den Immobilienkrediten verhält es sich entgegengesetzt: Auf den ersten Blick sind bei allen Anbietern inklusive der KfW die Zinssätze gefallen. dennoch gab es auch eine deutliche Anhebung eines Maximalzinssatzes. Im Detail:

Online-Kredit der Targobank wurde günstiger

Nicht immer lassen sich Zinsänderungen mit einem Blick in unserem Kreditvergleich feststellen. So war das vor wenigen Wochen beim SofortKredit der CreditPlus Bank, für den nicht die Zinsspanne, wohl aber der Zwei-Drittel-Zinsatz von zuvor 6,59% auf 5,99% effektiv verbessert worden war. Und so ist aktuell beim Online-Kredit der Targobank, der schon immer durch eine Besonderheit auffällt: Bei einjähriger Kreditlaufzeit ist dieser Kredit zu einem bonitätsunabhängigen Zinssatz erhältlich. Je nach gewünschter Kredithöhe liegt dieser Satz bei effektiv 3,45% (Beträge bis 5.000 Euro) oder aber 3,99% (höhere Beträge bis 50.000 Euro). Doch wer die auch angebotenen Laufzeiten von 24 bis 84 Monaten wählt, zahlte bisher einen bonitätsabhängigen Zinssatz, der zwischen 3,79% und 10,99% effektiv lag.

Doch bereits zum 11.7.14 gab es eine Verbesserung: Der Minimalzinssatz fiel um 0,29%-Punkte auf jetzt nur noch 3,50% effektiv. Das ist im Kreditvergleich nicht erkennbar, da der Minimalzinssatz für die kurze Laufzeit noch darunter liegt, die Zinsspanne insgesamt also unverändert geblieben ist. Doch Kreditnehmer mit sehr guten Monatseinkommen ab 5.900 Euro erhalten den Kredit jetzt dennoch deutlich günstiger.

Und es gab eine weitere, deutliche Verbesserung, über die sich auch Kreditnehmer mit weniger hohem Einkommen freuen dürfen. Der Zwei-Drittel-Zinssatz sank von 6,49% effektiv auf 4,99% effektiv (Kreditbeispiel: 9.500 Euro mit Laufzeit von 48 Monaten). Erreichbar ist dieser Durchschnittszinssatz bereits bei einem Einkommen von netto 1.501 Euro pro Monat.

Zinssenkung beim SWK-Solarkredit, Zinssenkung und Zinserhöhung beim KfW-Kredit 274

Seit Wochen fallen die Anleiherenditen. Dementsprechend sind nicht nur bei den Finanzierungsvermittlern wie der Interhyp, der DTW-Immobilienfinanzierung und anderen die Zinssätze für Immobilienkredite gefallen. Auch die KfW hat die Konditionen für diverse Förderkredite in den vergangenen Wochen mehrfach gesenkt, zuletzt am 22.8.14. Betroffen war auch der KfW-Kredit 274, vertrieben unter dem Namen Erneuerbare Energien Programmteil „Standard“ -Photovoltaik, der jetzt zu einem bonitätsabhängigen Effektivzinssatz ab 1,36% erhältlich ist. Doch bei schwacher Bonität wurde das Produkt teurer: Der Höchstzinssatz erhöhte sich von 7,66% effektiv auf 9,47% effektiv.

Bekanntlich handelt es sich beim SWK Bank Solarkredit um den KfW-Kredit 274, der bei der Direktbank aus Bingen zu den gleichen Konditionen erhältlich ist. Allerdings mit zwei Abweichungen: Der für beste Bonitäten geltende Zinssatz ist über die SWK Bank nicht erhältlich. Dort lag der Bestzinssatz bisher bei 1,96% effektiv und wurde jetzt in mehreren Schritten auf 1,76 effektiv abgesenkt. Auch der Höchstzinssatz für den SWK Bank Solarkredit sank von zuletzt 4,42% auf nur noch 4,01% effektiv. Doch die Mehrheit alle Kreditnehmer erhält das Produkt zu nur 2,22% effektiv (neuer Zwei-Drittel-Zinssatz).

In Teilbereichen verbesserte Zinssätze für den Immobilienkredit der ING-DiBa

Wenn deutschlandweit die Bauzinsen fallen, kann auch Deutschlands größte Direktbank nicht außen vor bleiben. Doch die Zinssenkung der ING-DiBa könnte leicht übersehen werden, denn unser Immobilienkredit-Vergleich weist bei diesem Anbieter mit einer Zinsspanne von 1,56% bis 2,99% effektiv seit Wochen unveränderte Konditionen aus. Denn günstiger wurde nicht die günstigste Kreditvariante, ein Immobilienkredit ab 200.000 Euro mit 5-jähriger Zinsbindung. Und auch ein Kredit zwischen 50.000 und unter 100.000 Euro mit 15-jähriger Zinsbindung, die teuerste Variante, ist nicht günstiger geworden. Die Zinsspanne reicht damit noch immer von 1,56% bis 2,99% effektiv.

Dennoch haben sich die Konditionen für manche ING-DiBa Baufinanzierung verbessert. So fielen beispielsweise bei den Krediten ab 100.000 Euro mit 10- oder 15-jähriger Zinsbindung die Effektivzinssätze um jeweils 0,10%-Punkte. Auf der anderen Seite war der Zinsrabatt schon Anfang Juli gestrichen worden. Doch die „kurze Zeit“, in der die bereitstellungszinsfreie Zeit von sechs auf zwölf Monate erhöht wird, dauert an.

Ähnliche Beiträge


    Einen Kommentar schreiben

    AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de