29.02.2012 – 14:31
Autor: Kredit News


Heute gibt es gleich drei gute Nachrichten: Sowohl die netbank, die Postbank und die 1822direkt haben ihre Girokonten-Prämienangebote, die zum 29.2.2012 oder 1.3.2012 befristet waren, verlängert.

Manchmal entwickeln sich die Dinge auch besser als erwartet. Die netbank, die das Prämienangebot für den netbank Ratenkredit leider so unerwartet schnell zurückgenommen hatte, verlängerte das zuletzt auf den 29.2.2012 befristete Aktionsangebot für das kostenlose giroLoyal noch einmal um einen weiteren Monat. Wer es also versäumt hat, sich die leicht erhältliche Barprämie von 70 Euro zu sichern, bekommt eine neue Chance. Und auch die Postbank zeigt sich großzügig: Sie zahlt gleich 100 Euro an jeden Neukunden, der bis Ende April während der Happy-Hour-Stunden das bedingt kostenlose Giro plus der Postbank eröffnet. Eigentlich hätte die Aktion am 1.3.2012 enden sollen. Auch auf der Homepage der 1822direkt ist seit Mittwoch nachzulesen, dass das zuvor auf den 29.2.2012 befristete Angebot für das GiroSkyline bis zum 31.3.2012 prolongiert worden ist. Bei allen drei Konten handelt es sich um ausgezeichnete Produkte.

» Klicken Sie hier für den Girokonto-Vergleich

Das in jedem Fall kostenlose giroLoyal der netbank
Für diejenigen Leser, die nicht spätestens im Verlauf der letzten Monate in Verbindung mit dem Prämienangebot über die Produktvorteile des giroLoyal aufgeklärt worden sind, holen wir das gerne nach: Das giroLoyal ist immer ohne Umsatzauflagen gebührenfrei erhältlich, und der Inhaber darf sich neben der kostenlosen girocard auch über die im ersten Jahr kostenlose MasterCard freuen. Auch in den Folgejahren ist die Kreditkarte kostenlos, wenn damit Umsätze von 4.000 Euro getätigt werden. Bei Jahresumsätzen von 2.000 halbiert sich die Gebühr, und nur wer diesen Umsatz nicht erreicht, zahlt für die Kreditkarte im zweiten Jahr eine Gebühr von 20 Euro.

Besonders günstig ist für Kunden der netbank die Bargeldversorgung, die im Inland mit der girocard möglich ist an allen CashPool-Geldautomaten, im Ausland mit der MasterCard (fünfmal im Monat). Und da auch die Zinsregelungen mit 9,00 Prozent für den Dispo und 1,60 Prozent für Guthaben auf dem giroLoyal (beschränkt auf Gehaltskonten) sehr günstig sind, dürften der Eröffnung des giroLoyal eigentlich keine Hinderungsgründe im Wege stehen.

» Klicken Sie hier und beantragen Sie das kostenlose Girokonto der netbank

Das bedingt kostenlose Giro plus der Postbank
Die Prämie von Höhe von 50 Euro für das Postbank Giro plus ist mit Ausnahme der notwendigen Eröffnung während der Happy-Hour-Stunden an keine Auflagen gebunden, dafür aber die kostenlose Bereitstellung des Produktes. Wer die Schul- und Unizeit abgeschlossen hat, erhält das Girokonto der Postbank nur dann kostenlos, wenn dort monatlich ein Gehalt in Höhe von 1.000 Euro eingeht; ansonsten kostet das Giro plus 5,90 Euro im Monat. Die girocard ist immer kostenlos, die VISA-Card im ersten Jahr. Die ausreichende Bargeldversorgung im Inland ist über 9.000 Geldautomaten der Cash Group, 1.100 Postbank-Filialenter und viele Filialen der Deutschen Post gesichert. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist ein Tankrabatt bei Shell von derzeit zwei Cent pro Liter.

Die Zinsofferten der Postbank können weniger begeistern: Ein Sollzinssatz von 13,03 Prozent für die Inanspruchnahme eines eingeräumten Dispos ist indiskutabel, und auch der Zinssatz auf dem kostenlos angebotenen Tagesgeldkonto kann mit derzeit 1,25 Prozent nicht wirklich überzeugen. Doch wer möglichen Kreditbedarf nicht über das Gehaltskonto, sondern über einen der sehr günstigen Ratenkredite deckt und sein Erspartes nicht unbedingt da anlegen will, wo er sein Girokonto führt, ist mit dem Giro plus der Postbank durchaus gut beraten.

» Klicken Sie hier und beantragen Sie das Girokonto der Postbank

Das GiroSkyline der 1822direkt
Auch die Frankfurter Direktbank gibt bisher unschlüssigen Verbrauchern eine zweite Chance: Wer das bedingt kostenlose GiroSkyline in der Zeit vom 1.3.2012 bis zum 31.3.2012 eröffnet, erhält unter bestimmten Bedingungen eine Startprämie von 50 Euro. Die Bedingungen sind leicht zu erfüllen. Sie beinhalten einen Gehaltseingang in Höhe von mindestens 500 Euro in drei der ersten sechs Monate nach Kontoeröffnung.

Die Bedingungen für die kostenlose Nutzung dieses Onlinekontos sind noch kundenfreundlicher formuliert: Jugendliche bis 26 Jahre erhalten das GiroSkyline in jedem Fall kostenlos, und bei allen anderen Kontoinhabern reicht ein betraglich nicht fixierter monatlicher Gehaltseingang für die kostenlose Bereitstellung. Auch die Kreditkarte ist für kostenlos erhältlich, sofern Kontoinhaber ab 27 Jahren damit einen Habenumsatz von 2.000 Euro tätigen. Ansonsten zahlen sie für die VISA Classic oder je nach Wunsch die MasterCard Standard eine Jahresgebühr von 25 Euro. Die Bargeldversorgung ist über die natürlich kostenlose SparkassenCard an allen Automaten der Sparkassenorganisation bestens gewährleistet. Auch die Dispo-Konditionen mit 8,90 Prozent sind akzeptabel. Auch dieses Konto können wir (auch ohne die für vier Wochen noch erhältliche Barprämie) bestens empfehlen.

» Klicken Sie hier und beantragen Sie das Girokonto der 1822direkt

» Klicken Sie hier für den Girokonto-Vergleich


Einen Kommentar schreiben

AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de