29.01.2013 – 12:38
Autor: Kredit News


Die bisher überwiegend als Wertpapier-Broker bekannte DAB Bank will sich durch eine breitere Aufstellung zur Erstbank entwickeln; in diesem Zusammenhang wurde für den Februar eine Werbeoffensive mit Fokus auf ein attraktives Girokonto angekündigt.

Nun ist es ja nicht so, dass die DAB Bank, Direktbanktochter der UniCredit (HypoVereinsbank), bislang kein ausgezeichnetes Girokonto angeboten hätte. Doch von den meisten Verbrauchern wird die DAB Bank bislang hauptsächlich als Online-Broker wahrgenommen, der als Nebenprodukte auch ein Tagesgeldkonto und ein Girokonto anbietet. Der seit zwanzig Jahren bestehende Online-Broker konnte bisher nur 600.000 Kunden begeistern. Für das bereits seit 2006 erhältliche DAB Bank Girokonto sollen sich laut Medienberichten sogar erst einige Tausend Kunden entschieden haben. Damit steht die DAB Bank im Schatten der deutlich erfolgreicheren Rivalin comdirect, was an den bisher kleineren Gewinnen und dem schwächeren Aktienkurs abzulesen war.

Zweitbank will zur Erstbank werden

Der seit August 2012 amtierende DAB-Bank-Vorstand Ernst Huber war mit dem Ziel angetreten, die Wettbewerbssituation zu verbessern. Ob ihm das für das Jahr 2012 bereits gelungen ist (angestrebt worden war eine 15-prozentige Gewinnsteigerung), ließ er in einer aktuellen Erklärung zwar offen, versprach aber ein ansprechendes Ergebnis. Zukünftig will er die DAB Bank breiter aufstellen, dieses Ziel aber nicht durch Zukäufe erreichen. Vielmehr möchte er sein Haus durch eine Erweiterung des Produktangebotes aus dem Schattendasein einer Zweitbank befreien und schließt in diesem Zusammenhang laut Presseberichten auch den Einstieg ins Kreditgeschäft nicht aus. Bisher bietet die DAB Bank neben dem Dispositionskredit nur einen Effektenkredit an und verhilft über die UniCredit-Tochter Planet Home zu einem Immobilienkredit. Doch ein Ratenkredit zur freien Verwendung oder ein Autokredit ist derzeit bei der DAB Bank nicht erhältlich; in unserem Kreditvergleich ist die DAB Bank nicht zu finden.

Produktverbesserungen beim Girokonto?

Ein wenig erstaunlich ist allerdings schon, dass Vorstandschef Huber laut diversen Medien für das DAB Bank Girokonto eine künftig ohne Bedingungen kostenlose Kontoführung sowie attraktive Einlage- und Dispozinsen in Aussicht gestellt haben soll. Denn erstens ist dieses Konto im Rahmen einer noch bis zum 31.3.2013 laufenden Aktion schon derzeit dauerhaft kostenlos erhältlich und kostet regulär auch dann, wenn der Mindestumsatz von 1.000 Euro nicht erreicht wird, nur vergleichsweise sehr günstige 4,00 Euro pro Monat. Und zweitens ist der Dispokredit bei der DAB Bank schon heute mit 6,95 Prozent sensationell günstig, allerdings nur für unselbstständig Beschäftigte und Rentner. Selbstständige und Freiberufler zahlen einen höheren Zinssatz von derzeit 9,95 Prozent.

Doch besonders interessant ist das Neukundenangebot, das bei Depotverlagerung einen auf sechs Monate garantierten Zinssatz von bis zu 3,5 Prozent auf Tagesgeldanlagen bis zu 75.000 Euro verspricht. Das Tagesgeldkonto ist wie übrigens auch das Depotkonto eine kostenlose Beigabe zum Girokonto. Natürlich gehören auch eine kostenlose Maestro-Karte und eine für nur zehn Euro pro Jahr erhältliche Kreditkarte (Mastercard) zum Standardangebot. Und selbst eine Verzinsung von Guthaben auf dem Girokonto wird derzeit schon angeboten. Doch der gültige Zinssatz von 0,10 Prozent für Beträge bis zu 14.999.99 Euro sorgt offensichtlich nicht für eine boomende Nachfrage nach dem Produkt; hier sind Optimierungen denkbar.

Resümee

Dem Start der angekündigten Werbeoffensive, in deren Zentrum das DAB Bank Girokonto stehen soll, sehen wir mit Spannung entgegen. Nachdem dieses Girokonto schon heute einen der günstigsten Dispokredite ermöglicht, bei Abschluss bis zum 31.3.13 dauerhaft kostenlos erhältlich ist und zudem für Wertpapierbesitzer durch ein hervorragendes Tagesgeldangebot subventioniert wird, kann sich eigentlich nur die Werbung, nicht aber die Produktausstattung signifikant verbessern. Wir werden weiter berichten.


Einen Kommentar schreiben

AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de