Wohnflächenberechnung - Kreditlexikon


Eine Wohnflächenberechnung ist eine von einem Architekten bei einem Neubau durchgeführte Berechnung, welche exakt die zur Verfügung stehende Wohnfläche des gesamten Hauses ergibt. Eine Wohnflächenberechnung wird im Rahmen von Baufinanzierungen häufig dringend von Kreditinstituten benötigt. Nur mit einer exakten Berechnung der Wohnfläche kann mit einer Beleihungswertermittlung der Wert der Immobilie ermittelt werden.

Auch bei schon fertigen Objekten wird manchmal im Nachhinein noch eine Wohnflächenberechnung durchgeführt, wenn dies für eine zu erstellende Wertermittlung nötig ist. Die Wohnflächenberechnung ist für die Bank nur einer von mehreren verschiedenen Faktoren zur Beleihungswertermittlung. Dennoch wird in vielen Fällen sehr viel Wert auf eine aktuelle Berechnung gelegt.

Können Darlehensnehmer keine Berechnung liefern, so kann sich dies negativ auf die Darlehenshöhe, welche sie maximal beantragen können, auswirken, da diese von dem Wert einer Immobilie abhängig ist. Des Weiteren kann mit einer Wohnflächenrechnung auch der umbaute Raum einer Immobilie ermittelt werden. Hierzu errechnet die Bank mit statistischen Werten und der Wohnfläche.

Nicht alle Räume eines Hauses gehören zur Wohnfläche, so dass es bei einer selbstständig durchgeführten Berechnung häufig Unterschiede zur Architektenberechnung gibt. Aus diesem Grund ist es zwingend erforderlich, dass die Wohnflächenberechnung von einem professionellen Architekten durchgeführt wird.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



AGB < Impressum - © 2007 - 2019 Kredit-Engel.de