Kredit mit Bürgen – alles über den Bürgschaft-Kredit

„Wo bekomme ich einen Kredit mit Bürgen?“

Wenn die eigenen Zahlungsfähigkeit nicht ausreicht für eine Finanzierung, bietet sich ein günstiger Kredit mit Bürgen an. Auf dieser Seite haben wir dazu die wichtigsten Informationen und Anbieter zusammengestellt, die Sie für einen günstigen Online Kredit mit Bürgen benötigen:

1. Kredit mit Bürgen

Weitere Information zum Kredit mit Bürgen

Oftmals verlangen die Banken eine oder mehrere Sicherheiten, wenn ein Kredit vergeben werden soll. Außer beim Dispokredit ist das eine ganz übliche Vorgehensweise. Zu den Kreditsicherheiten zählt unter anderem auch die Bürgschaft. Die Verfahrensweise der Banken hinsichtlich eines Kredites mit Bürgen sind vom Grundsatz her relativ einheitlich, allerdings gibt teilweise recht unterschiedliche Bedingungen, was die Akzeptanz eines Bürgen betrifft. Eine grundlegende Voraussetzung dafür, dass die kreditgebende Bank einen Bürgen bzw. die Bürgschaft als Sicherheit für das Darlehen akzeptiert, ist die ausreichende Bonität der bürgenden Person. An dieser Stelle unterscheiden sich die Banken dann auch, was die Bewertung der Bonität betrifft.

Die Haftung des Bürgen

In der Regel werden mindestens drei Kriterien zur Bewertung heran gezogen, nämlich eine Schufa-Auskunft, ein Einkommensnachweis und eine Vermögensaufstellung des Bürgen. Der Antragsweg für einen Kredit mit Bürgen stellt sich für den Kreditsuchenden zunächst einmal nicht anders als bei jedem anderen Kredit auch dar. Ergänzt wird der Kreditvertrag dann nur noch durch den Bürgschaftsvertrag als Kreditsicherheit, der zwischen der Bank und dem Bürgen geschlossen wird. In nahezu allen Fällen handelt es sich bei einer Bürgschaft heute um eine so genannte selbstschuldnerische Bürgschaft. Das bedeutet, der Bürge haftet für alle Schulden des Kreditnehmer in Form des vergebenen Darlehens und kann sofort von der Bank in Anspruch genommen werden, sobald die Darlehensraten vom Kreditnehmer nicht mehr gezahlt werden.

Vor- und Nachteil einer Bürgschaft

Der Vorteil einer Bürgschaft besteht für den Kreditnehmer darin, dass er keine „echten“ Sicherheiten in Form von Sachwerten stellen muss, wie es zum Beispiel bei der Verpfändung von Sparguthaben/Wertpapieren oder bei der Abtretung von Forderungen der Fall ist. Bei Banken sind Bürgschaften im Vergleich zu den anderen sachlichen Kreditsicherheiten nicht ganz so beliebt, weil die gesamte Sicherung eben letztendlich auf der Bonität einer Person beruht. Im Gegensatz zu verpfändeten Sparguthaben kann sich der „Wert“ dieser Sicherheit nämlich im Laufe der Rückzahlungsdauer auch reduzieren.

 

« Klicken Sie hier für einen vollständigen Kredit Vergleich

AGB < Impressum - © 2007 - 2017 Kredit-Engel.de