Baukredit, Baukredite - Kreditlexikon


Ein Baukredit ist ein Kredit, der von Kreditinstituten dem Bauherren für ein bestimmtes Bauvorhaben gewährt wird. Nach Abschluss der Bauphase wird der Baukredit in aller Regel in eine Hypothek umgewandelt. Dieses Verfahren wird Konsolidierung genannt.
Abgesichert werden Baukredite durch ein im Grundbuch eingetragenes Grundpfandrecht.

In aller Regel kann ein Bauherr die Kosten für ein Bauvorhaben nicht aus eigenen Mitteln bestreiten. Daher wird ihm ein Baukredit gewährt. Die Höhe des Baukredites steigt mit jeder neu beginnenden Bauphase an, da die Bank alle Rechnungen, die mit dem Bauvorhaben zusammen hängen, begleicht.

Banken gewähren Baukredite in aller Regel aber nie ohne Sicherheit. Das im Grundbuch eingetragene Grundpfandrecht berechtigt die Bank, im Falle einer Zahlungsunfähigkeit aus dem Grundstück die Zwangsvollstreckung zu betreiben.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



AGB < Impressum - © 2007 - 2019 Kredit-Engel.de