Sondertilgung - Kreditlexikon

Unter dem Begriff Sondertilgung versteht man eine Geldleistung, die zum Abtrag eines Darlehens an das jeweilige Kreditinstitut geleistet wird, jedoch nicht im Darlehensvertrag fest vorgesehen war. Die Sondertilgung hilft dabei, die Zeit, die das Darlehen insgesamt laufen wird, entsprechend zu verkürzen und so schneller wieder schuldenfrei zu sein.
Ob und wenn ja in welcher Höhe Sondertilgungen erlaubt sind, hängt immer von der Art und Gestaltung des Darlehensvertrages ab. Während es z.B. bei Bausparkrediten so gut wie immer möglich ist, Sondertilgungen, auch in beliebiger Höhe, zu erbringen, ist diese Möglichkeit bei Annuitätendarlehen so gut wie nie vorhanden. Besonders großzügige Kreditinstitute erlauben ihren Darlehensnehmer auch bei Annuitätendarlehen etwa 2500-5000 Euro pro Jahr als Sondertilgung in den Vertrag zu zahlen – mehr ist nur sehr selten erlaubt.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Weitere Artikel mit dem gleichen Anfangsbuchstaben:
Sie haben nicht die Informationen gefunden, die Sie gesucht haben? Bitte zögern Sie nicht, uns einen Hinweis zu senden oder ggf. einen Blick auf spezialisiertere Lexika aus und um den Finanzbereich zu werfen. Hier einige Vorschläge:
Kfz-Lexikon auf www.autoversicherung-online.info
Baufinanzierungs-Lexikon auf www.baufi-info24.de
Geldanlage-Lexikon auf www.tagesgeldkontovergleich.com
Sitemap | AGB & Impressum - © 2007 - 2013 Kredit-Engel.de