Festkredit - Kreditlexikon

Der Festkredit ist eine besondere Kreditart, die aus zwei Phasen besteht. Während der ersten Phase sind lediglich die fest vereinbarten Kreditzinsen, jedoch keine Tilgung zu leisten. Erst wenn die für die gesamte Kreditsumme anfallenden Zinsen bezahlt sind, beginnt die Phase der Tilgung. Dabei kann die Tilgung je nach Tilgungsplan sowohl in Tilgungsraten als auch über eine Einmalzahlung erfolgen.

Der Festkredit ist für Firmen konzipiert und wird von denen für mittelfristige bis langfristige Investitionen verwendet. Der wesentliche Nutzen des Festkredits für den Kreditnehmer ist die dank des für die gesamte Kreditlaufzeit fest vereinbarten Kreditzinssatzes garantierte Absicherung vor steigenden Kreditzinsen.

Dagegen ist der Festkredit für Privatkunden weniger geeignet, wird daher von wenigen Banken an private Kreditnehmer vergeben, wenn dann aber nur unter sehr strengen Restriktionen. Einen Kredit für Privatleute findet man landläufig unter den Begriffen Privatkredit, bzw Sofortkredit oder Ratenkredit.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



AGB < Impressum - © 2007 - 2023 Kredit-Engel.de