Kreditgeber - Kreditlexikon


Der Kreditgeber ist eine Person, oder aber auch eine Bank, die einer anderen Person Geld für einen Kredit zur Verfügung stellt. Die Summe des Kredites ist dabei genau festgelegt und wird natürlich auch in einem Vertrag festgehalten. Der Kreditgeber sollte sich vorher darüber absichern, dass der Kreditnehmer auch wirklich in der Lage ist, den Kredit zu finanzieren und die hierfür notwendigen Raten zu zahlen. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Preis, bzw. dass die Höhe der einzelnen Zinsen nicht zu hoch sind.

Die Zinssätze können dabei sehr unterschiedlich hoch sein und richten sich danach, wie hoch die Summe ist, die geliehen wird und natürlich auch in welchem Zeitraum diese Summe zurückgezahlt werden soll. Sehr wichtig ist es, dass bei einem Kredit immer ein Vertrag aufgesetzt wird, der von beiden Seiten akzeptiert wird und in jedem Fall unterschrieben wird. Somit ist es auch möglich, dass nachher eine Grundlage vorhanden ist, die vor Gericht beständig ist und somit in jedem Fall genutzt werden kann.

Es ist daher sehr wichtig, ein wenig genauer zu recherchieren, was alles angeboten wird und was alles mit in einen solchen Vertrag aufgenommen werden muss. Teilweise ist es auch sehr sinnvoll und sogar notwendig, dass ein Notar einen Vertrag unterschreiben muss. Der Kreditgeber ist in den meisten Fällen eine Bank, welche sehr viele Kunden hat, die einen Kredit aufnehmen möchten. Bei jedem einzelnen dieser Kunden muss dabei überprüft werden, ob dieser Kunde auch in der Lage ist, einen solchen Kredit abzahlen zu können und zwar in der vorgegebenen Zeit.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



AGB < Impressum - © 2007 - 2019 Kredit-Engel.de