Drei-Wege-Finanzierung, Ballon-Finanzierung - Kreditlexikon


Die Drei-Wege-Finanzierung ist eine beliebte Form der Autofinanzierung, bei der ähnlich wie bei der Ballon-Finanzierung ein Ratenkredit bis zum Ende der Kreditlaufzeit nicht komplett zurückgeführt wird. Vielmehr bleibt eine größere Schlussrate, die mindestens dem Zeitwert des finanzierten Fahrzeuges entsprechen muss.

Doch anders als bei einer Ballonfinanzierung sind dem Kreditnehmer bei der Drei-Wege-Finanzierung drei Möglichkeiten zur Rückführung der Schlussrate verbindlich zugesagt. Er kann eine Anschlussfinanzierung in Anspruch nehmen, das Fahrzeug zu einem vorab bestimmten Preis zurückgeben, oder aber wie bei der Ballonfinanzierung die Restrate aus anderem Vermögen zurückbezahlen. Voraussetzung für die Rücknahme zum vereinbarten Preis ist wie beim Leasing der vertragsgerechte Zustand des Fahrzeuges.

Wie bei jedem Autokredit ist auch bei der Drei-Wege-Finanzierung eine Anzahlung möglich, aber je nach Anbieter nicht zwingende Voraussetzung. Die Konditionen für die Anschlussfinanzierung müssen in jedem Fall zum Zeitpunkt der Fälligkeit der ersten Finanzierung neu vereinbart werden. Darin liegt ein nicht einschätzbares Zinsrisiko.

Drei-Wege-Finanzierungen werden in der Regel von den Autobanken angeboten. Zur Sicherheit wird das Fahrzeug übereignet. Die Zulassungsbescheinigung Teil II ist der finanzierenden Bank zu übergeben.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z



AGB < Impressum - © 2007 - 2022 Kredit-Engel.de